Presseberichte Welthunger 02-21

Im Jemen leiden 2,3 Millionen Kinder unter 5 Jahren an Hunger. Für rund 358ooo Kinder ist die Lage jetzt schon so lebensbedrohlich, dass sie ohne Hilfe in den nächsten Wochen sterben werden. Zudem sind rund 2,1 Millionen schwangere oder stillende Frauen unterernährt. Lt UN sind aktuell schon rund 21 Millionen Menschen im Land für ihr Überleben auf humanitäre Hilfe angewiesen 16 Millionen Menschen sind von akutem Hunger bedroht, mehr als 50000 Menschen sind in akuter Gefahr zu verhungern.

Flüchtlinge in Bosnien. Betroffen sind rund 10000 Menschen.

Horn von Afrika. Betroffen sind rund 39 Millionen Menschen

Alleine unser Überschuss, aktuell entsorgte Lebensmittel, können weltweit helfen Hunger zu stoppen. Dafür steht das OpenFoodBank- Netzwerk ein. Mit dem Secondfood- Modell bieten wir gezielt eine affektive Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort, indem wir technische Infrastruktur und Open- Source Wissen für ein einfaches Konservieren von frischen, sonst verlorenen Lebensmittel bereitstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.