Direkthandel

Die Struktur des bestehenden Welthandels ist ein zentraler Grund für Armut und Hunger in Entwicklungsländern. Fairdirect e.V. bietet eine neuartige Struktur des absoluten Direkthandels ohne jeden Zwischenhandel zwischen Kleinbauern und Endkunden über große Entfernungen.

Am Beispiel unseres Pilotprojektes erbringen wir den Beweis, dass ein solcher Direkthandel ohne jeden Zwischenhandel real funktioniert, beste Verkaufspreise für diese Produzenten und faire Einkaufpreise für Kunden garantiert. Bewusst haben wir mit Hansapur/ Nepal eine Region mit ungünstigsten Bedingungen gewählt. Die Region ist nur nach mehrstündigem Fußmarsch zu erreichen, ein Transport nach Deutschland nur über den Luftweg gegeben. Mit diesen ungünstigsten Bedingungen erzielen diese Kleinbauern bei einem Verkauf „frei Deutschland“ min. knapp 57% des hier erzielten Verkaufspreises als direkten Erlös. Da der Transportpreis mit zunehmender Menge pro KG sinkt, kann der Erlös auf über 70% steigen. In Ländern mit einer Anbindung an z.B. einen Seehafen sind auch über 90% realistisch.

Fairdirect e.V. bietet eine Beratung rund um das Thema Direkthandel für Firmen, kirchliche Gemeinden und Gemeinschaftsverpflegungen an, stellt den direkten Kontakt zu Kleinbauern aus verschiedenen Regionen mit verschiedenen Produkten her und bietet die komplette Infrastruktur für die Durchführung/ Abwicklung an.

Sie überlegen? Sie haben Fragen? Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme!