box.fairkochen.org

Die mitmach-sattmach-Box gegen Hunger

Am 15.04.2022 startet das Box.FairKochen- Projekt. Ziel ist es warme Mahlzeiten, welche in Kantinen, Mensen, Gemeinschaftsverpflegungen, Buffets oder warme Theken übrig bleiben und aktuell entsorgt werden, kostenlos an Menschen zu verteilen, die sich kaum eine ausgewogene Ernährung leisten können.

Wie funktioniert das Box.FairKochen- Prinzip?

Ganz einfach:

Mehrweg- Lunchboxen mit dem Box.FairKochen.Org- Logo werden gezielt an Menschen ausgegeben, welche sich keine oder nur sehr bedingt gute Mahlzeiten leisten können.

Jede Box ist mit einmalig 15€ Pfandgebühr belegt. Diese wird durch nutzungsberechtigte Personen bei der Übergabe der Box entrichtet und dieser bei Rückgabe der Box erstattet. Verliert oder beschädigt eine nutzungsberechtigte Person ihre Box mutwillig, muss diese eine neue Box kaufen, wenn sie weiterhin an dem Box.FairKochen-Projekt teilnehmen möchte. Durch den normalen Gebrauch verschlissene Boxen werden kostenlos ersetzt.

Betreiber von Kantinen, Mensen, Gemeinschaftsverpflegungen, Restaurants, Läden mit Buffets oder warme Theken werden animiert, als Box.FairKochen- Partnerbetrieb mitzumachen. Meist bleiben täglich von den vorgehaltenen Speisen einige noch zu 100% verzehrfähige Mahlzeiten übrig. Diese werden aktuell entsorgt. Nach z. B. dem Hauptgeschäft, kurz vor Beendigung des Tagesgeschäftes oder nach z. B. dem Frühstücksangebot, können in einem fest definierten Zeitrahmen Menschen mit der FairKochen-Box sich diese dort füllen lassen. Diese speziellen und mit dem Box.FairKochen.org- Logo markierten Boxen bildet die Zugangsberechtigung für dieses Angebot.

Ein Box.FairKochen- Partnersiegel mit entsprechenden Ausgabezeiten informiert gut sichtbar im Eingangsbereich über die festen Ausgabezeiten.

Die Boxen sind so ausgelegt, dass eine vollwertige, warme Mahlzeit mit zwei Beilagen sicher und dicht darin transportiert werden kann. So kommt der aktuell entsorgte Überschuss genau bei den Menschen an, welche diesen sehr gut gebrauchen können.

Wer kann mitmachen?

Sie als Amt, öffentlicher Träger, gemeinnütziger Organisation oder Kirche stehen in Kontakt mit Menschen, welche solch ein Angebot benötigen? Dann kontaktieren sie uns.

Sie Betreiben eine Kantine, Gemeinschaftsverpflegung, Cateringbetrieb, Restaurant oder Metzgerei mit heißer Theke und haben regelmäßig leckere Mahlzeiten übrig, die aktuell entsorgt werden müssen? Sie möchten diese einer geprüften Gruppe an Bedürftigen kostenlos zukommen lassen? Dann fordern Sie unverbindlich weitere Informationen über Ihre kostenlose Teilnahme an dem Box.FairKochen- Projekt hier an. Wir würden uns freuen, Sie schon bald als Box.FairKochen- Partnerbetrieb gewinnen zu dürfen.

Sie als Privatperson kennen Menschen in akuter Not und möchten diese für das Box.FairKochen-Projekt vorschlagen? Gerne können Sie sich dann hier direkt mit uns in Verbindung setzen. Wir prüfen als gemeinnütziger Verein gerne eine zeitnahe Aufnahme dieser Menschen in das Box.FairKochen-Projekt.

Wird auch eine Lieferung angeboten?

Gerade ältere Menschen sind nicht mehr gut mobil. Da kann eine Lieferung der Box.FairKochen- Mahlzeiten nach Hause durchaus Sinn machen. Bei genügend Nachfrage aus einem begrenztem Gebiet könnte eine solche Dienstleistung zum Selbstkostenpreis erfolgen.

Was kostet die Teilnahme an dem Box.FairKochen- Projekt?

Für Ausgebende Stellen

Über die 15 € Schutzgebühr pro Box hinaus entstehen keinerlei Kosten. Diese Schutzgebühr ist der reine Anschaffungswert der Boxen.

Für Nutzer der Boxen

Nutzungsberechtigte Prsonen zahlen einmalig eine Pfandgebühr in Höhe der Schutzgebühr. Durch diese Pfandgebühr werden Nutzer animiert gut auf ihre Sattmachboxen aufzupassen. Bei Missachtung der Box.Fairkochen-Nutzungsbedingungen durch den Nutzer kann die Box eingezogen werden. Die Pfandgebühr wird bei Beendigung der Nutzung wieder erstattet.

Für Partnerbetriebe

Die Teilnahme an dem Box.FairKochen-Projekt ist für teilnehmende Partnerbetriebe komplett kostenlos.

Übersicht aller Box.Fairkochen-Partnerbetriebe

Übersicht aller Box.Fairkochen-Partnerbetriebe