Fairdirect-Versandzellen

Fairdirect Versandzellen ermöglichen einen gemeinsamen Versand. Metzger, Bäcker, Obst- und Gemüsebauer – alle haben einzeln ein sehr geringes Warensortiment, gemeinsam aber eine reichhaltige Produktpalette. Online eingekaufte Waren z.B. einer Region können durch Versandzellen mit nur einmaligen Versandkosten versendet werden. Für Endkunden bietet sich eine regionale, frische und kombinierte Lieferung z.B. an einem Markttag an, für den Epelia- Onlinegroßhandel bietet sich ein Zusammenstellen einer Warenpalette aus einer bestimmten Region in z.B. Süditalien mit der Möglichkeit diese von verschiedenen Anbietern mit nur einmaligen Versandkosten zu ordern an. Folgende Arten von Versandzellen sind möglich:

Fairdirect-Wochenmarkt

Ein Fairdirect Wochenmarkt garantiert gute Produkte direkt vom Erzeuger. Durch ausschließlich zertifizierte Fairdirect-Produkte besteht die Möglichkeit mit einem kurzen Blick zu sehen, wie hoch der Fairanteil des jeweiligen Produktes ist. So bekommen auch Wochenmärkte ihr ursprüngliches Wesen zurück. Kombiniert mit modernsten Vermarktungsmöglichkeiten bieten diese neue Möglichkeiten. Alle hier verfügbaren Produkte und spezielle Angebote des nächsten Markttages sind vorab schon online einsehbar. So können Sie unverbindlich online einen Einkaufzettel zusammenstellen, Produkte verbindlich vorbestellen, oder komplett online einkaufen. Durch den speziellen Großhandelsbereich, welcher für Endkunden verschlossen ist, können z.B. Gastronomiebetriebe größere Mengen zu besseren Preisen frisch online ordern. Alle Produkte werden kombiniert mit nur einmaligen Versandkosten versendet. Sie haben auf dem Fairdirectmarkt eingekauft und möchten die Einkäufe nicht selbst nach Hause transportieren? Kein Problem, alle Fairdirectmärkte bieten eine Transportmöglichkeit für Ihre Einkäufe zu Ihnen nach Haue an. Optional kann auch ein Drive-in auf den Fairdirectmärkten eingerichtet werden, wo alle vorbestellten Einkäufe schnell abgeholt werden können, auch nach dem offiziellen Marktschluss.

Fairdirect-Regale

Diese Regale können in verschiedensten Läden aufgestellt werden. Ein Ladenbesitzer, welcher Fairdirectregale aufstellt, zeigt seinen Kunden seinen bewussten Einsatz für gute und faire Lebensmittel und für die Einhaltung von sozialen und ethischen Rahmenbedingungen. er setzt sich so klar von Mitbewerbern ab.

Die Fairdirect-Produzenten verkaufen über diese Regale direkt, der Ladenbesitzer stimmt das Sortiment mit den einzelnen Produzenten ab und bekommt eine Verkaufsprovision. Dieser Regale dienen auch als Versandzelle, alle hier verfügbaren Produkte können von hier kombiniert versendet werden. Die Epelia-Etiketten auf den jeweiligen Produkten und  eine Epelia-Kasse vor Ort machen dies möglich. Durch den immer aktuell einsehbaren Warenbestand im Online- Shopbereich der einzelnen Anbieter und der Epeliakasse vor Ort, welche aus diesen Warenbeständen online bestellt, sehen alle hier vertretenen Produzenten in Echtzeit den aktuellen Warenbestend im Laden und die Verkäufe.  Vergriffene Ware  kann so gezielt nachgeliefert werden, Rechnungen für alle Verkäufe erstellt, wie online auch, der Epelia- Onlinemarktplatz automatisch.

Fairdirect-Läden

Diese gehen noch einen Schritt weiter: Ganze Läden können gemeinschaftlich von Fairdirect-Produzenten betrieben werden. Diese Läden verkaufen stationär und sind zeitgleich eine Versandzelle. Wie auch bei den Fairdirect-Regalen machen dies die QR-Codes der Epelia-Etiketten auf den jeweiligen Produkten und eine Epelia-Kasse vor Ort möglich. Alle Betriebskosten für den Laden können automatisch, anteilig der einzelnen Verkäufe der jeweiligen Produzenten, umgelegt werden. Ein gemeinschaftlicher Direktverkauf, ohne dass jeder Produzent wie z.B. auf einem Wochenmarkt ständig vor Ort anwesend sein zu muss, wird so möglich!

Zur ersten Versandzelle